04.12.2010> PKW-Brand in Simpering

In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 0.30 Uhr, heulten die Sirenen für die Feuerwehren Hohenwarth und Ansdorf-Simpering.  Auf der Staatsstraße 2138 in Höhe der Abzweigung Simpering brannte ein PKW. Der Fahrer hatte unmittelbar vorher Flammen aus dem Motorraum des älteren 3er BMW schlagen sehen und daraufhin sein Fahrzeug sofort zum Stehen gebracht. Bei Eintreffen der alarmierten Feuerwehren stand das  Fahrzeug bereits in Vollbrand.

20.11.2010> Dachstuhlbrand in Arrach

Am Samstag um 12.37 Uhr wurde die Feuerwehr Hohenwarth zu einem Dachstuhlbrand in der Bärwurzerei Drexler nachalarmiert. Mit vereinten Kräften konnten die Feuerwehrleute ein Übergreiffen auf das angebaute Wohnhaus verhindern.

02.11.2010> Wasserrohrbruch am Bahnübergang beim Campingplatz

Am Dienstag in den frühen Abendstunden standen viele Haushalte in Gotzendorf, Hundzell und Ansdorf sowie am Campingplatz und Haselstaude plötzlich ohne Wasser da. Ursache war ein Wasserrohrbruch in der Versorgungsleitung die vom Hochbehälter Blumenau kommt. Aufmerksame Bürger bemerkten in der Nähe des Bahnüberganges am Campingplatz quellenförmig austretendes Wasser. Eine wahre Flut riss Erde und Steine mit sich und machte die Straße und die angrenzende Bahnlinie unpassierbar. Sie alarmierten Bürgermeister Gmach, der zusammen mit Wasserwart Josef Freidhöfer und den Bauhofmitarbeitern umgehend Maßnahmen zur Wassersperrung und -umleitung veranlasste.

30.06.2010> Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Unterzettling

Am Mittwoch, kurz nach 17.00 Uhr heulten die Sirenen. Bei einem heftigen Sommergewitter schlug der Blitz in die Scheune des landwirtschaftlichen Anwesens Kolbeck in Unterzettling ein. Die Feuerwehr Hohenwarth war mit dem LF 16 als erste am Brandort und baute sogleich eine Widerstandslinie zum unmittelbar angrenzenden Wohnhaus der Familie Kolbeck auf. Weitere Feuerwehrleute halfen, die Rinder aus den Stallungen zu befreien.

19.05.2010> Verkehrsunfall in Oberzettling 

Gegen 22:10 Uhr wurde die Feuerwehr Hohenwarth neben der Ortsfeuerwehr Gotzendorf zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2138 alarmiert. Auf der Staatsstraße 2138 kam ein bisher unbekannter Mann (er entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle) mit seinem Kraftfahrzeug vermutlich auf das Bankett und schleuderte in die Leitplanken, wobei das Fahrzeug schwer beschädigt wurde und so liegen blieb, das der Verkehr während der Aufräumarbeiten von den Feuerwehren über Oberzettling umgeleitet werden musste.

19.04.2010> Beseitigen einer langen Ölspur, Staatsstraße 2138 alt

Am Montag, kurz vor 19.00 Uhr, wurde die Feuerwehr aus Bad Kötzting, und dann Zug um Zug auch die Feuerwehren aus Sperlhammer, Grafenwiesen, Gotzendorf, Hohenwarth und Ansdorf-Simpering zur Beseitigung einer Ölspur gerufen, die sich von der Beckendorfer Höhe, Abzweigung nach Andorf, bis zum „Laumer Hof“ Schmid nach Gotzendorf zog. Ein auswärtiger PKW Fahrer hatte durch einen technischen Defekt auf der gesamten Strecke, besonders aber in den vielen Kurven Diesel verloren, bis er in Gotzendorf zum Stehen kam.

 08.01.2010> Verkehrsunfall Oberzettling, Staatsstraße 2138

Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Samstag gegen 12.40 Uhr auf der Staatsstraße 2138, kurz nach der Kreuzung Oberzettling in Fahrtrichtung Grafenwiesen.